VfB-Sieg trotz schwacher erster Halbzeit

VfB-Sieg trotz schwacher erster Halbzeit

1. Herren 19.10.2017

Im Ostkreisduell beim TuS Nettlingen behält das Team von Stefan Bohnenpoll bei starkem Nebel die Oberhand. Damit hält der VfB den Anschluss zur Spitzengruppe und bleibt zumindest bis Sonntag auf Platz 3.
In einer schwachen ersten Halbzeit waren es zunächst die kompakt stehenden Nettlinger, die zu ersten Möglichkeiten kamen. Durch haarsträubende Fehler im Spielaufbau und wenig Bewegung in der Offensive entstanden gleich mehrere Überzahlsituationen, die die Heimelf jedoch ungenutzt ließ. Es dauerte bis zur 42. Minute bis der VfB zum ersten Mal gefährlich vor das Tor der Heimmannschaft kam. Fabian Meyer legte sich den Ball nach schönem Zuspiel am herauslaufen Torwart vorbei und wurde mit einer Notbremse zu Fall gebracht. Schiedsrichter Nowak zeigte zugunsten des Nettlinger Keepers Marcel Vollbrecht nur die gelbe Karte. Den anschließenden Freistoß setzte Alex Zwer knapp neben das Tor. Nur zwei Minuten später köpfte Robert Wildner nach einer Kombination über die linke Seite den Ball in Richtung Tor. Feldspieler Janosch Paulmann lenkte das Spielgerät mit der Hand über das Tor und sah folgerichtig die rote Karte. Den fälligen Strafstoß verwandelte Alex Zwer gewohnt sicher zur glücklichen Pausenführung.
Nach dem Seitenwechsel nahm der VfB dann das Spiel in die Hand. Das Fehlen von Führungsspieler Paulmann war den Nettlingern spürbar anzumerken. Vier Minuten waren gespielt als Cedric Rabbas einen Querpass abfing und allein vor Vollbrecht auf 2:0 erhöhte. Die stärkste Phase des VfB wurde kurze Zeit später mit dem 3:0 belohnt. In Folge einer Ballstafette im Mittelfeld verwertete Schirm nach starkem Pass von Meyer. Mit einem ansehnlichen 25m-Freistoß sorgte Rabbas dann für den 4:0 Endstand. Danach verflachte das Spiel. Den Oedelumern gelang es trotz klarer Feldüberlegenheit nicht, die sich bietenden Räume zu nutzen.
So bleibt am Ende der vierte Auswärtssieg im vierten Auswärtsspiel.

Dem VfB reichen letztlich 20 gute Minuten für den verdienten Sieg in einem schwachen Spiel. Für das Spiel am nächsten Donnerstag bei der SG Bettmar/Dinklar ist allerdings eine deutliche Leistungssteigerung notwendig, wenn man auch dort etwas Zählbares mitnehmen will.

TuS Nettlingen

0 : 4

VfB Oedelum

Mittwoch, 18. Oktober 2017 · 19:00 Uhr

1. Kreisklasse Staffel A · 13. Spieltag

Schiedsrichter: Thomas Nowak Assistenten: Bernd Bormann, Beverly Nowak

Startaufstellung